Wie oft und wieviel wird gebraut?

Sie sollten sich bei der Wahl der Anlagengröße an Ihrem voraussichtlichen Wochenbedarf orientieren und bei HALBAUTOMATIK zwei bis viermal pro Woche brauen, um den Arbeitsaufwand gering zu halten. Natürlich können Sie auch viel öfter brauen. Sie sollten aber bedenken, dass ein Sud immerhin ca. 6-8  Stunden Zeit beansprucht - auch wenn Ihr effektiver Arbeitseinsatz nur bei 3-4 Stunden liegt und somit ein Betrieb "nebenbei" möglich ist. Ganz hervorragend ist die anlagenseitige Unterstützung durch VOLLAUTOMATIK. Da machen Sie „mit Links“ 2 Sude pro Tag, wenn notwendig 7 x in der Woche.

Die Wochenmenge ergibt sich durch: Zahl der Sude x Sudhausgröße. Die Größe und Zahl der installierten Bier zur Gärung und Lagerung bestimmen die tatsächlich mögliche Jahreskapazität.  Dabei ist zu berücksichtigen, dass untergärige Biere ca. vier Wochen bis zur vollen Reife benötigen - und damit die Jahreskapazität geringer ist als bei den meisten obergärigen Bieren die in etwa der Hälfte dieser Zeit fertiggestellt werden.